Tuzi, Montenegro, 22.09.2000 (2098 Kilometer) Seite 1 | Seite 2 | Seite 3   Die Währung Montenegros

Nach zwei Ruhetagen bei Dubrovnik breche ich Richtung Süden zur Grenze nach Montenegro auf. Es sind nur noch gut 30 Kilometer. Das letzte Zipfelchen Kroatien wird hier immer schmaler, links begrenzt durch die Berge mit Bosnien-Herzegovina dahinter, rechts begrenzt durch das Meer. Alles spitzt sich auf diesen einzigen Grenzübergang zu.

Dunkle Wolken kommen im Tiefflug entgegen und verdunkeln das grüne Hügelland. Die wenigen Ortschaften, die es hier noch gibt, wirken leer und düster. Ein UN-Fahrzeug pendelt ständig hin- und her und macht damit mehr Verkehr als die restlichen Autos. Irgendwie stellt sich wieder einmal dieses Ende-der-Welt-Gefühl ein.



Der Hinweis nach Montenegro ist überklebt - scheinbar bin ich in einer Sackgasse.

Dann am Straßenrand ein Schild, das glauben macht, daß dies tatsächlich eine Sackgasse ist: Der Abzweig nach rechts zum Strandort Molunat ist ausgewiesen, aber geradeaus geht es scheinbar nicht weiter. Bei genauerem Hinsehen ist zu erkennen, daß der Hinweis nach Herceg Novi gründlich überklebt ist. Viel Sympathie empfindet Kroatien seit den Kriegen auf dem Balkan nicht mehr für Montenegro. Oder ist der Übergang wirklich geschlossen?

Plötzlich ist die Grenze da. Die Uniformierten übertragen handschriftlich den halben Paß in ihre Kladde. Mein Transitvisum für "Jugoslawien", das mich in Rijeka 40 Mark gekostet hat, will keiner sehen - sie drücken den Einreisestempel gleich auf die erste Seite. Montenegro scheint tatsächlich kaum noch etwas mit Rest-Jugoslawien am Hut zu haben.

Die Beamten sind reserviert, jedoch nicht unfreundlich. Bis auf den Mann vom Zoll. Der winkt mich durch, aber als ich zehn Meter hinter ihm stehenbleibe und nach einer Wechselstube Ausschau halte, will er mich mit dieser häßlich abfälligen "Weiter, weiter, hau ab!"-Handbewegung verscheuchen. Die Frage "Change?" beantwortet er mit der gleichen Handbewegung und den Worten: "Banka, Banka".
weiter

Seite 1 | Seite 2 | Seite 3